Beckenboden erleben

Jetzt ist langsam die Zeit gekommen, wo Sie sich wieder mehr sich selbst widmen können. Sich neu nach der Schwangerschaft und der Geburt in ihrem Körper zurechtfinden und alte Stärken wiederentdecken.

Die Phase nach dem Ende des Wochenbettes ist auch eine Phase in der Sie sich als Frau langsam und schrittweise Ihren neuen Bedürfnissen annähern.

Die Bauch- und Rückenmuskulatur und der gesamte Beckenboden werden durch wertvolle, achtsame Übungen wieder gestärkt und gekräftigt, erfahren Halt und Schutz.

Mit den Grundübungen aus der Achtsamkeitspraxis (Bodyscan, Sitz- und Gehmeditationen) erlernen Sie wertvolle Ressourcen für das Familienleben und das Leben mit Baby/Kindern.

Diese Übungen dienen wissenschaftlich vielfach belegt der eigenen Stressreduktion und somit auch der Gesundheit der ganzen Familie.

Themen des Spätwochenbettes (z.B. Schlafen, Beikost (breifrei, vegan oder vegetarisch), Abstillen, die natürliche Entwicklung des Babys oder auch das Thema natürliche Verhütung in der Stillzeit) runden den Kurs ab.

Dieser Kurs ist auch geeignet für Frauen nach Kaiserschnitt.

Termin:

*ACHTUNG TERMINÄNDERUNG*
13.11. bis 18.12. 2017 (6x 120 Minuten)
(nicht wie bisher 14.11 bis 19.12)

09.01. bis 13.02. 2018 (6x 120 Minuten)

Uhrzeit:
19:30 bis 21:30 Uhr

Vor dem Kurs gibt es eine offene Hebammensprechstunde ab 18.00 Uhr.
Bitte mit kurzer telefonischer Voranmeldung unter 0761/7075908

Eine schriftliche Anmeldung für den Kurs ist erforderlich.

Kosten:
10 Stunden werden von der KK übernommen.
Der Eigenanteil beträgt 40,00 Euro.

Kursleitung:
Mela Pinter, Hebamme, MSC Midwifery, Achtsamkeitslehrerin (MBCP, MBSR i.A.)
Mela Pinter ist Hebamme, hat einen Masterabschluss in angewandter Physiologie für Hebammen
(MSc Midwifery) und ist seit mehr als 20 Jahren als Haus- und Geburtshaushebamme tätig (www.mayenrain.de). Sie ist eine von zwei in Deutschland direkt von Nancy Bardacke ausgebildeten Hebammen in Mindfulness-Based Childbirth and Parenting (MBCP).